Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter 02/2019

Liebe Leser*innen,

das erste Halbjahr ist vorbei und mit ihm unsere ersten Fortbildungen an der vhs. Wir haben euer Feedback für das Programm im zweiten Semester beachtet und nun steht das Programm - ihr könnt euch auf geballtes Grundlagenwissen im 2. Halbjahr freuen! Ansonsten findet ihr in diesem Newsletter passend zu der Urlaubslaune, in der sicher einige von euch sind, Tips zum einfachen Wissen generieren, Tips für: Hilfreiche Newsletterabonnements. Darüber hinaus könnt ihr über den Verein Väter im Aufbruch für Kinder Berlin-Brandenburg e.V. lesen und ihr erhaltet einen Überblick über relevante Veranstaltungen für euch.

Viel Spaß beim Lesen und bis bald,
Katharina


Inhalt
  1. Aktuelles von Neukölln VEREINt
  2. Aktuelles rund um Vereine
  3. Fördertöpfe
  4. Vereinsportrait: Väteraufbruch für Kinder Berlin-Brandenburg e.V.
  5. Veranstaltungshinweise
  6. Sonstiges

1. Aktuelles von Neukölln VEREINt

(Foto: Teilnehmer*innen des NEZWerkes zur Raumnot am 13.03. im NEZ)

Wir haben das erste Semester mit unseren 6 Inputs und Workshops in Kooperation mit der VHS abgeschlossen und insgesamt ca. 80 engagierte Vereinsmitglieder damit gestärkt. Darüber hinaus haben mindestens 15 Beratungen und 2 Vernetzungsveranstaltungen stattgefunden. Neukölln VEREINt war unter anderem eingeladen, in einer Veranstaltung des NEZ mit dem Integrationsbeauftragten des Bezirkes, Jens Rockstedt, und Integrationsvereinen ins Gespräch zu kommen und beim Berliner Runden Tisch Zivilgesellschaft über aktuelle Herausforderungen von Vereinen, sowie Lösungsansätzen mit zu diskutieren. Daraus sind gute Kontakte entstanden, auf deren Ergebnisse ihr euch in den nächsten Monaten freuen könnt. In ein paar Wochen könnt ihr euch auch die Aufzeichnung des Runden Tisches, an dem auch der Neuköllner Verein Give Something Back to Berlin e.V. teilgenommen hat,  hier ansehen.  Im Projekt suchen wir aktuell eine(n) neue(n) Mitarbeiter*in (Stellenausschreibung hier) und einen Großteil der Organisation der Qualifizierungen übernimmt nun langfristig ein neuer Projektkollege, der direkt an die vhs angebunden ist. Wichtig für euch: ab jetzt gibt es wieder individuelle Beratungstermine, sowie (neu) die Vermittlung kostenloser Rechtsberatung. Außerdem kann längerfristige Unterstützung bei Anträgen für Fördertöpfe für maximal 2 Vereine gegeben werden. Und das wichtigste: Unser kostenloses Qualifizierungsprogramm für Neuköllner Vereine in Kooperation mit der VHS steht nun für das 2. Halbjahr und ihr könnt euch anmelden z.B. über antwort@vhs-neukoelln.de. Das Programm findet ihr hier:

Qualifizierungen im 2. Halbjahr

Foto: Entspannt Urlaub machen mit gutem Gewissen, denn lesen kann man ja schließlich auch im Urlaub

2. Aktuelles rund um Vereine

Newsletter
Sommerlaune - entspannen - aber trotzdem die Arbeit für den Verein nicht aus den Augen verlieren? Wie wäre es mit dem Abonnement eines Newsletters? So bekommt ihr automatisch die für euch relevanten Informationen regelmäßig zugeschickt und lesen kann man ja schließlich überall ;)

Hier 5 Newsletterabonnement - Empfehlungen von Neukölln VEREINt:

Denkt dran: Bei manchen Newslettern müsst ihr nach einer Email nochmal bestätigen, dass ihr den Newsletter erhalten wollt. Und falls ihr einen Tip für andere Vereine habt: immer her damit!


Arbeitszeiterfassung
Außerdem habt ihr vielleicht gehört, dass der Europäische Gerichtshof etwas im Bezug auf die Arbeitszeiterfassung  geändert hat. Vielleicht fragt ihr euch auch, was das für euch als Verein mit Beschäftigten bedeutet. Jacqueline Scheidemann, ehrenamtliche Rechtsanwältin beim Nachbarschaftsheim Neukölln e.V., gibt erstmal Entwarnung:

"Es besteht aus meiner Sicht, derzeit kein Handlungsbedarf für die Arbeitgeber und wir müssen abwarten, wie der deutsche Gesetzgeber das umsetzt.  Er muss dazu erstmal eine Regelung treffen. Solange es keine entsprechende Umsetzung der Entscheidung gibt, darf man sich an den bestehenden Regelungen in § 16 Abs. 2 S. 1 ArbZG und ggf. § 17 MiLOG orientieren. Die Entscheidung, ist besonders schwierig umzusetzen für alle Arbeitnehmer die mit flexiblen Arbeitszeitmodellen arbeiten usw. "


Foto: Gelder für die nächsten Sommerfeste könntet ihr zum Beispiel mithilfe eines Wettbewerbes gewinnen

3. Fördertöpfe


Hier stellen wir euch in jedem Newsletter Fördertöpfe vor, bei denen ihr Geld für eure Arbeit beantragen könnt.

- Startsocial (Bewerbung bis 07.07. )
Bundesweiter Wettbewerb für Einzelpersonen und Organisationen, die an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems arbeiten mit Feedback zu jeder eingereichten Bewerbung und der Chance auf bis zu 35 000€.

- Deutscher Nachbarschaftspreis/Preis Soziale Stadt ( Bewerbung bis 29.07.)
Initiativen, Kommunen und Organisationen, die den Zusammenhalt in der Nachbarschaft stärken können bis zu 10 000€ (Preis Soziale Stadt) erhalten. Beim Nachbarschaftspreis gibt es sogar insgesamt 3x die Möglichkeit in verschiendenen Kategorien zu gewinnen.

- Förderfonds Demokratie (Bewerbung bis 30.09.)
Bundesweiter Förderfonds für Initiativen bis 5000€ inkl. Qualifizierungen

Ihr würdet euch gerne bewerben, braucht aber etwas Unterstützung? Meldet euch gerne.


Foto: Vorstandsmitglied Alexander Hahn vom Verein Väteraufbruch für Kinder Berlin-Brandenburg e.V. im Interview

4. Vereinsportrait: Väteraufbruch für Kinder Berlin-Brandenburg e.V.

Den Verein Väteraufbruch für Kinder Berlin-Brandenburg e.V. habe ich über dessen engagierten Schatzmeister kennengelernt, der regelmäßig an Neukölln VEREINt Veranstaltungen teilnahm. Für das Vereinsportrait traf ich mich mit dem Vorstandsmitglied Alexander Hahn und sprach mit ihm über die Mitgliederzusammensetzung, Herausforderungen, die politischen Leistungen des Vereins auf Bundesebene, sowie Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Vereinen. Das vollständige Vereinsportrait findet ihr hier:

weiterlesen

Foto: unterschiedliche Vereine im Gespräch an usnerem ersten Netzwerkabend. Copyright: Jörg Farys

5. Veranstaltungshinweise


01.07. & 15.07.2019 Toastmasters Clubtreffen - offen für alle Interessierten
18.30 - ca. 20.45 Uhr, Teupitzer Str. 39, 12059 Berlin
Ihr haltet nicht gerne Reden, aber wollt euch in einem wertschätzenden Umfeld besser darin werden? Die Toastmasters-Adlershof sind nach Neukölln umgezogen und freuen sich über neue Interessierte an ihren Treffen jeden 1. und 3. Montag im Monat. Mehr Informationen findet ihr hier

17.07. NEZwerk: Fördertöpfe für Integrationsvereine
18-20 Uhr, Glasower Straße 67, 12051 Berlin
Gemeinsam sind wir stärker - deshalb laden wir euch zu einem entspannten Erfahrungsaustausch zu Fördertöpfen rund um das Thema Integration ein. Dieses NEZwerk findet in Kooperation mit Dagmar Albrecht vom House of Resources statt.

27.08. NEZwerk: Wie gestalte ich einen ansprechenden Stand auf Festen, Messen oder Börsen?
15-17 Uhr im NEZ,Hertzbergstr.22, 12055 Berlin
Mehr Infos zu gegebener Zeit hier

29.08. Neuköllner AG Sport verbindet
11 - 13 Uhr, Kinder- und Jugendzentrum Lessinghöhe, Mittelweg 30, 12053 Berlin
Das Protokoll der letzten Sitzung findet ihr hier

07.09. Neukölln Open - Festival für Demokratie und Vielfalt
14-21 Uhr, Schloss und Gutshof Britz
Mit Diskussionsforen, Bühnenprogramm und einem Markt der Demokratie, an dem ihr als Verein eure Arbeit vorstellen könnt. Mehr Informationen hier

11.09. NEZwerk: Wie gewinne ich Unternehmen für eine Kooperation?
15-17 Uhr im NEZ, Hertzbergstr.22, 12055 Berlin
Mehr Infos zu gegebener Zeit hier

19.11. Gute Tat Marktplatz - geeignete Unternehmen für eine Unternehmenskooperation finden
Achtung: Vorab ist eine Anmeldung bis 15. Juli nötig. mehr Informationen hier

09.10. NEZwerk: Wie können Frauen in führenden Vereinspositionen gestärkt werden?
18-20 Uhr, NEZ, Hertzbergstr.22, 12055 Berlin
Nach einigen Rückmeldungen von euch war klar: es braucht einen extra Fokus auf aktive weibliche Vereinsmitglieder. Als Gast wird Heide Meyer, die Vorstandsvorsitzende des Ruderclub Tegelort e.V. , von ihren Erfahrungen als weibliche Vorständin erzählen und hilfreiche Tips für alle Interessierten geben

Individuelle Termine für Workshops zu Rechtsextremismus und mehr
Ihr wollt lernen, mit rassistischen und rechtsradikalen Sprüchen umzugehen? Bucht passende kostenlose Workshops wie z.B. ein Argumentationstraining für euren Verein bei der mobilen Beratung gegen Rechts


Foto: Im Newsletter ist noch Platz für eure Infos - nutzt ihn!

6. Sonstiges


- Räume
seit unserem ersten NEZwerk zum Thema Räume kamen einige Tips von euch bezüglich Räumen, die ich gerne nochmal an alle weitergebe, die sie noch nicht in facebook entdeckt haben:
- Haus der Kulturen der Welt nahe dem u Bhf Hermannplatz
- Haus 104 auf dem Tempelhofer Feld
- trial and error nahe dem S Bhf Neukölln
- #komminshaus Einmalige und befristete Gruppen und Büroraumnutzungen in Kreuzberg

Raumkampagne der Freien Szene
Alle brauchen Räume aber niemand kümmert sich? Künstler*innen und andere Interessierte für gemeinwohlorientierte Räume wurden aktiv. Vielleicht ja auch eine Kooperationsmöglichkeit für einige unter euch, um euch für mehr bezahlabren Raum für euren Verein einzusetzen? (mehr Infos hier)

- Engagementstrategie Neukölln
Am 02.04.2019 veranstaltete das NEZ gemeinsam mit der Bürgerstitftung den Auftakt zur Engagamentstrategie, die gemeinsam für Neuköllner*innen Organisationen und das NEZ als Grundlage für die Gestaltung von freiwilligem Engagement dienen soll. Die Ergebnisse, sowie weitere Planungen findet ihr hier

- Eure infos hier
Wenn ihr als Verein Stellenausschreibungen oder Veranstaltungen habt, die ihr verbreiten möchtet, könnt ihr das gerne über unseren Newsletter tun! Schreibt uns dafür (für den nächsten Newsletter bis zum 01.09.) eine Info an vereint@nbh-neukoelln.de


Der nächste Newsletter wird im September 2019 erscheinen. Bis dahin: Einen schönen Sommer euch allen!

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Nachbarschaftsheim Neukölln e.V.
Neukölln VEREINt
Glasower Straße 58
12051 Berlin
Deutschland

030 609 89 20 77
vereint@nbh-neukoelln.de